35. Portrait of Wittgenstein

By Clara Sjögren [Public domain], via Wikimedia Commons

Ludwig Wittgenstein (1889-1951)

Philosoph

 

Wittgenstein möchte in seinem Frühwerk das Problem der Philosophie endgütig lösen, indem er nur klare, eindeutige Aussagen zum Disput zulässt. Das Mystische kommt als Gegenstand der Wissenschaft nicht mehr vor, es "zeigt sich" nur noch ohne Reflexionsmöglichkeit. Es ist nicht Teil der erklärbaren Welt. Nicht wie die Welt ist, ist das Mysterium, sondern dass sie ist.